Et Krüppelheim

Blick in die Geschichte

Unter dem Titel „Et Krüppelheim - Eine Zeitreise durch die bewegte Geschichte der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen“ ist kürzlich eine Publikation zum 100-jährigen Jubiläum der Klinik veröffentlicht worden.

Buchumschlag "Et Krüppelheim" Eine Zeitreise durch die bewegte Geschichte der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen. Bilder aus der Vergangenheit und von heute.
Bild-Großansicht
Et Krüppelheim

Mittlerweile 102 Jahre ist es her, dass der Provinzialverband der Rheinlande den Entschluss fasste, eine eigene, damals sogenannte Krüppelheilanstalt zu gründen. Man suchte dafür ein geeignetes Haus und fand dies in Süchteln in Räumlichkeiten der Prov. Heil- und Pflegeanstalt Johannistal, der heutigen LVR-Klinik Viersen. Dort waren die Gebäude der Anstalt für epileptische Kinder frei geworden. Als Ärztlichen Leiter der Anstalt ernannte man den ursprünglich aus Elberfeld stammenden Arzt Dr. Ludwig Roeren. Zur Pflege und für hauswirtschaftliche Tätigkeiten konnte man den Orden der Heiligenstädter Schulschwestern gewinnen. Mit zwei kleinen Kölner Patientinnen startete die orthopädische Anstalt am 5. August 1921 ihren Betrieb.

Dies und die weitere Entwicklung der orthopädischen Kinderheilanstalt, die schnell zu einer der größten Kinderkliniken Deutschlands wurde, bis hin zur Entwicklung der heutigen Erwachsenenorthopädie erzählt Beatrix Wolters in ihrem Buch. Eine mehrjährige Recherchearbeit in verschiedenen Archiven sowie Zeitzeugenberichte und Zeitzeugeninterviews, eine Fülle Fotos und historische Filmaufnahmen bilden den Grundstock für ihre Arbeit.

"Et Krüppelheim“ im Handel

„Et Krüppelheim" - Eine Zeitreise durch bewegte Geschichte der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen, 200 Seiten, ISBN 978-3-00-071884-7, kann über den Online-Shop des Vereins für Heimatpflege e.V. Viersen www.viersener-salon.de/produkt/neuerscheinung-et-krueppelheim/ , bezogen werden.

Zudem ist es in der Süchtelner Buchhandlung Frau Eule und der Viersener Buchhandlung im Kaiser-Eck erhältlich. Ein Exemplar kostet 15 Euro.