Zum Inhalt springen

Wenn die Hüfte schmerzt

Erfolgreiche Informations-Veranstaltung zum Thema Hüfte

OA- Dr. Schmitt am Rednerpult, Oleg Kuz im Hintergrund
Bild-Großansicht
v.L: Oleg Kuz, OA. Dr. Schmitt

Rund 80 interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer besuchten vergangenen Donnerstag die Informationsveranstaltung rund um das Thema Hüfte.

"Ich wache nachts ständig auf, weil mir alles weh tut." "Mein Mann kann nicht mehr lange lau-fen." Diese und ähnliche Erfahrungsberichte brachten einige der rund 80 Gäste zur Informati-onsveranstaltung der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen mit. Oberarzt Dr. Hubertus Schmitt und Facharzt Oleg Kuz informierten über Hüftbeschwerden und Gelenkersatz der Hüfte. Im Anschluss stellten sie sich den Fragen, die den Besucherinnen und Besuchern unter den Nägeln brannten.

Hüftbeschwerden treten häufig auf, die möglichen Ursachen für diese Schmerzen sind vielfältig. Arthrose ist keine Seltenheit, gerade auch die Hüfte ist oftmals betroffen. "Bei einer Arthrose handelt es sich um eine Erkrankung des Gelenkknorpels. Es gibt verschiedene Ursachen, bei-spielsweise angeborene Fehlstellungen, Bewegungsmangel oder Unfälle", erläutert Dr. Schmitt und ergänzt: "Wenn die konservativen Behandlungsmöglichkeiten nicht mehr helfen, bleibt nur noch eine Operation."

Eines der Spezialgebiete der orthopädischen Fachklinik ist der Hüftgelenkersatz. Über 600 Hüft-operationen führt die Süchtelner Orthopädie im Jahr durch. Die LVR-Klinik für Orthopädie Viersen bietet auch eine Spezialsprechstunde Hüftendoprothetik und Hüftprothesenwechsel an. Termine können über die Ambulanz unter 02162 96-6213 vereinbart werden.